Lesung Peter Schneider "Vivaldi und seine Töchter"

Datum
Sonntag, 25. Oktober 2020, 17:30 Uhr
Ort
Auenkirche, Wilhelmsaue 119, 10715 Berlin
Mitwirkende
Autor Peter Schneider; Friederike Fischer, Schülerinnen und Schüler des Rheingau-Gymnasiums, musikalische Leitung Winfried Kleindopf
Preis
Eintritt frei! Spenden für die Orgel erbeten.

VIVALDI UND SEINE TÖCHTER

Peter Schneider liest aus seinem neuen Roman

Peter Schneider begibt sich auf die Spur von Vivaldi, dem berühmten Musiker, ins barocke Venedig. Und was er dabei entdeckt, ist ein nahezu unbekanntes Werk des Maestros.

Vivaldi, der seine Laufbahn als geweihter Priester begann, hat sein Leben lang in einem Waisenhaus gearbeitet und mit den musikalisch begabten Mädchen das erste Frauenorchester Europas gegründet. Für sie schrieb er einen großen Teil seiner Konzerte, mit ihnen brachte er sie zur Aufführung.

Peter Schneider zeigt sich als umsichtiger Erzähler, der den Komponisten als ungewöhnlichen Mann seiner Zeit portraitiert. Ein Priester, der sich gegen die Verdächtigungen seiner Kirche, aber auch die eigenen Versuchungen zu behaupten hat.

Wir laden herzlich ein zur Autorenlesung mit Musik von Vivaldi am Sonntag, den 25. Oktober um 16:00 und 17:30 Uhr in der Kirche.

Der Eintritt ist frei! Wir freuen uns über eine Spende für die Orgel der Auenkirche.

Peter Schneider, Vivaldi und seine Töchter
Verlag Kiepenheuer & Witsch Köln 2019.