‘Meine Seele erholt sich…’

‘Mon âme se repose…’

Taizé-Andachten in der Auenkirche

Jeden letzten Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr halten wir in der Auenkirche eine Taizé-Andacht. Wir kommen zusammen, um zu singen, zu beten und zu danken, Kerzen anzuzünden, einen Psalm zu lesen und in der Stille über einen Bibeltext nachzudenken.
Die Lieder, die wir singen, stehen in der Tradition der ökumenischen Klostergemeinschaft von Taizé in Frankreich. Wir singen sie in einer Vielfalt von Sprachen: deutsch, englisch, französisch, spanisch, niederländisch, italienisch, russisch, lateinisch...
Kennzeichnend für die Lieder von Taizé ist ihre leise, ruhige und kontemplative Art. Jedes Lied wird mehrere Male gesungen und variiert, manchmal mit einer Oberstimme und mit wechselnder musikalischer Begleitung. Dadurch entsteht eine besondere Stimmung von Vertiefung und Nähe zu Gott.
Worte aus der Bibel werden gelesen aber nicht kommentiert, und jeder kann in der Stille seine eigenen Gedanken bilden, seine Gebetsanliegen für sich selbst zum Ausdruck bringen.
Frère Roger von der Taizé-Gemeinschaft hat die besondere Art und Wirkung der Taizé-Andachten wie folgt beschrieben:
„Nichts führt in innigere Gemeinschaft mit dem lebendigen Gott als ein ruhiges gemeinsames Gebet, das seine höchste Entfaltung in lang anhaltenden Gesängen findet, die danach, wenn man wieder allein ist, in der Stille des Herzens weiterklingen. Wenn das Geheimnis Gottes in Symbolen von schlichter Schönheit greifbar wird, wenn es nicht unter einer Überlast an Worten erstickt, verbreitet ein gemeinsames Gebet nicht Eintönigkeit und Langeweile, sondern erschließt die Freude des Himmels auf der Erde.“
Die Taizé-Andachten sind ein Ort der Ruhe, eine Erholung für die Seele, eine ideale Umgebung, um vom hektischen alltäglichen Leben abzuschalten oder um alle Dinge, die uns wichtig sind, in einer Atmosphäre der Stille zu betrachten und neue Impulse zu bekommen.
Die Taizé-Andachten sind offen für alle, die einen solchen Ort der Ruhe suchen. Sie sind herzlich eingeladen, mitzusingen, aber Sie können auch gerne zuhören. Das Einsingen beginnt um 18.30 Uhr, die Andacht selbst fängt um 19.00 Uhr an.

Termin-Informationen finden Sie hier.