Startseite

            Die evangelische Auen-Kirchengemeinde heißt Sie herzlich willkommen!

 

Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser.

(Psalm 23, 2)

 

Vorverkauf ab 29. Februar Mo-Fr 15-18 Uhr vor der Küsterei

Gottesdienste in der Auenkirche

am 20. September, 15. Sonntag nach Trinitatis
                Gottesdienst um 10:00 Uhr
                gleichzeitig Kindergottesdienst auf der Auenwiese (bringt dafür
                bitte eine Decke zum Draufsetzen mit, der KiGo beginnt auf der
                Auenwiese)

am 23. September, Mittwoch
                Abendandacht "Wednesday for Future" um 19 Uhr

Wir freuen uns, dass wir auch in dieser Woche wieder Gottesdienste in unserer Auenkirche miteinander feiern können – mit der gebotenen Vorsicht und unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln:
Kommen Sie bitte rechtzeitig, um sich ohne Eile in Anwesenheitslisten eintragen zu können. Bringen Sie bitte Ihren eigenen Stift mit oder sogar schon einen Zettel, auf dem Ihr Vor- und Nachname, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer steht.
Tragen Sie bitte einen Mund-Nasenschutz.

Offene Kirche
Die Kirche ist zum stillen Gebet geöffnet:
Di+Fr  10:00-15:00 Uhr   Mi  15:00-19:00 Uhr   Do 14:00-18:00 Uhr

Gemeindebüro
Das Gemeindebüro ist Montag und Mittwoch von 15:00-18:00 Uhr geöffnet.
Dienstag und Donnerstag sind wir von 9:00-12:00 Uhr telefonisch erreichbar.
Telefon 40 50 45 34 0
E-Mail: kuesterei@auenkirche.de

Pfarrerinnen und Pfarrer
sind telefonisch erreichbar:
Solveig Enk                         120 250 25
Kristina Westerhoff      80 19 67 72
Andreas Reichardt         40 50 45 34 3 oder 86 39 89 90

Helfen und Hilfe bekommen
Wer helfen kann oder wer Unterstützung benötigt, melde sich bitte im Gemeindebüro.

Termine in der Aue

Auen-Zeitung

Hier können Sie die aktuelle Auen-Zeitung herunterladen.

Und hier können Sie in den vorherigen Ausgaben stöbern.

Auen-Orgel

Die Auen-Orgel braucht ihre Hilfe!

Die Orgel gilt weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus als ein "köstlich Ding", als ein herausragendes Instrument. Sie wurde 1898 von der Firma Furtwängler & Hammer aus Hannover gebaut. Das romantisch-symphonische Klangbild eignet sich perfekt für die zeitgenössische (spät-)romantische Musik wie die von Max Reger, César Franck oder Charles-Marie Widor. Bach und Buxtehude klingen auf ihr jedoch auch sehr gut.
Aber die Orgel muss dringend saniert werden, ihr romantisches Klangbild, das in den letzten Jahrzehnten unter stilistischen Moden gelitten hat, soll 2020/21 behutsam wieder hergestellt werden, gleichzeitig müssen dringend gravierende  Verschleißerscheinungen beseitigt werden. Dafür sind mindestens 1 Mio € nötig. Einen Anteil kann die Gemeinde aus eigenen Mitteln und Spenden tragen, weitere Mittel sollen bei Stiftungen beantragt werden. Nähere Informationen erhalten Sie auf orgel.auenkirche.de, dort können Sie auch Pfeifenpatenschaften übernehmen.
Für einen Teil der Summe bitten wir um Ihre Mithilfe. Wenn Sie auf den Button unten klicken, können Sie spenden, ohne eine Cent mehr zu bezahlen! Einfach über www.bildungsspender.de/auenkirche bei über 1600 Shops im Internet wie gewohnt einkaufen (Ihren Anzeigenblocker müssen Sie dafür deaktivieren). Die Vermittlungsgebühren, die die Shops an www.bildungsspender.de bezahlen, werden von dort größtenteils an uns weitergegeben.


Wenn Sie nicht einkaufen wollen, können Sie hier auch direkt spenden;
auch die Einrichtung von Dauerspenden ist möglich!
(Spenden werden ohne Abzug an uns weitergegeben)

Jetzt spenden

Eine weitere Direktspendemöglichkeit gibt es hier.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Orgel-Restaurierung.

Und wenn Sie einmal selbst die Orgel spielen wollen...

Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis